Herzlich Willkommen beim
Luitpold-Gymnasium

Hausaufgabenbetreuung (OGTS)

HOME / Hausaufgabenbetreuung (OGTS)

Ist ein Einstieg in die OGTS auch während des Schuljahres möglich?

Ja, diese Möglichkeit besteht, solange die Kapazitäten nicht ausgeschöpft sind. Die Anmeldung erfolgt wie am Schulstart mit den entsprechenden Formularen. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Frau Bäumler.

 Ist ein frühzeitiger Austritt aus der OGTS möglich?

 Aufgrund von Konflikten mit der staatlichen Förderung der Nachmittagsbetreuung und einer damit verbundenen Planungssicherheit ist eine frühzeitige Abmeldung aus der Offenen Ganztagesschule grundsätzlich nicht möglich.

In gut begründeten Ausnahmesituationen kann eine außerplanmäßige Abmeldung nach schriftlichem Antrag bei der Schulleitung ermöglicht werden.

 Mein Kind kann die Offene Ganztagesschule heute aus bestimmten Gründen (Krankheit, Arzttermin, etc.) nicht besuchen. An wen muss ich mich diesbezüglich melden?

 Bei ganztägigen Verhinderungsgründen wie Krankheit des Kindes ist das Sekretariat über das Elternportal des Luitpold-Gymnasiums zu informieren, das die gesammelten Infos an die OGTS weiterleitet.

Bei Terminen mit Abwesenheit während der Betreuungszeit der OGTS ist ein Befreiungsantrag mit mindestens drei Tagen Vorlaufzeit bei der OGTS abzugeben (digital per Mail oder schriftlich vor Ort), dieser wird dann an die Schulleitung weitervermittelt. Zudem muss bei einer Befreiung eine Arztbesuchsbescheinigung (kein Attest!) nachgereicht werden.

 Ist eine Befreiung aufgrund einer akuten Erkrankung während der Betreuungszeit möglich? Kann mein Kind die OGTS daraufhin eigenständig verlassen?

 Eine Befreiung aufgrund einer Erkrankung ist selbstverständlich möglich, Ihr Kind kann sich dafür bei der Leitung der OGTS (Frau Bäumler) befreien lassen und Sie als Erziehungsberechtigte kontaktieren.

Die Erlaubnis für das eigenständige Nach-Hause-Gehen muss von Ihnen (telefonisch) genehmigt werden.

 Darf mein Kind das Schulgelände verlassen, um sich Essen o. Ä. zu besorgen?

 Das Verlassen des Schulgeländes während der Schulzeit bzw. der Betreuungszeit der OGTS ist leider nicht möglich. Ihr Kind muss sich aufgrund von Versicherungsgründen und im Zuge der Aufsichtspflicht auf dem Schulgelände und in direkter Nähe zu den Betreuer*innen befinden. Die Essensversorgung läuft über die hausinterne Schulmensa, zeitweise wird auch ein zusätzliches Angebot durch die OGTS gestellt.

 Mein Kind ist bis 16.00 Uhr in der Offenen Ganztagsschule angemeldet, es muss jedoch eine/n frühere/n Tram/ Bus erreichen. Kann mein Kind die OGTS deswegen einige Minuten früher verlassen?

 Die OGTS vor Ende der offiziellen Betreuungszeit zu verlassen ist leider nicht möglich, da in diesem Fall wie beim regulären Schulbesuch auch hier Versicherungs- und Aufsichtsfragen ungeklärt bleiben würden. Zudem verursacht ein früheres Verlassen zu Unruhe in den Gruppen und oftmals zur Forderung aller Kinder, aufgrund von einer gleichen Behandlung aller auch früher gehen zu wollen.

 Kann ich mein Kind für den eigenen Geburtstag bzw. den Geburtstag von Verwandten/ Bekannten von der OGTS befreien lassen?

 Befreiungen aufgrund von Geburtstagen o. Ä. sind leider nicht möglich.

 Welche Ausrüstung braucht mein Kind für das Sportangebot der OGTS?

 Für die Turnhallen sind Hallenschuhe (helle Sohle!) Pflicht, ansonsten ist es allgemein sinnvoll, dass Ihr Kind Sportklamotten inkl. Sportschuhe für den Sportplatz außen sowie für die Turnhallen in der Schule hat. Diese kann es bspw. im Spind aufbewahren.

 Gibt es in der OGTS Hitzefrei?

 In der OGTS gibt es kein Hitzefrei.

Zukunft unseres Standortes

Im nächsten Schuljahr (2024/2025) sind wir wie bisher in der Seeaustraße 1.
In den Sommerferien 2025 ziehen wir um, und zwar in die Elektrastraße 61.
Dort befindet sich seit 1970 das Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, das im Sommer 2024 an seinen ganz neuen Schulcampus zieht.
Die Stadt München wird in der Elektrastraße einige Dinge richten, bevor wir ab September 2025 dann für einige Jahre dort untergebracht sind. In der Seeaustraße wird ein neues Luitpold-Gymnasium gebaut. Wie lange das dauert, wissen wir nicht genau. Vielleicht geht es zum Schuljahr 2029/2030 zurück, je nachdem, wie lange alles dauert.
Wir nehmen alles mit, was uns wichtig und lieb ist! Nicht nur Gegenstände und Personen ziehen um, sondern natürlich auch unsere Atmosphäre. Wir werden unseren schönen Standort vermissen und wehmütig sein, aber es gibt auch einen großen Vorteil: Wir werden mehr Platz für den Unterricht, zum Sporttreiben, für Begegnungen haben. In der Seeaustraße ist es jetzt schon ziemlich eng; für volle neun Jahrgänge hätten wir nicht genug Räume. Da wir mehr Platz brauchen, soll ja auch die neue Schule gebaut werden.
Zusammen werden wir das Beste draus machen!